Mini-Zitronen-Guglhupf

Nachdem sich vorhin beim Laufen schon einige winzige Schneeflocken auf unserem Gesicht verirrt hatten, und die Flocken jetzt ganz langsam etwas dicker werden, soll der heutige Sonntagskuchen natürlich auch optisch dazu passen.

Sowohl das Rezept (wie immer abgewandelt) als auch die neue Mini-Guglhupfform warteten schon eine Weile auf ihren Einsatz, und es hat sich gelohnt! Wenn man so einen kleinen Guglhupf anschneidet, kann man richtig hören wie saftig er ist! (Das gibt endlich mal keinen Schluckauf! 😉 ) Alternativ kann sicherlich auch eine Muffinbackform genutzt werden.

Mini-Zitonen-Guglhupf

Zutaten (für etwa 16 Stück):

100g weiche Butter

140g Zucker

3 TL Vanillezucker

4 Eier

180g Mehl (550er)

1/2 TL Natron

1/2 TL Weinsteinbackpulver

150g Saure Sahne

abgeriebene Schale + Saft von 1 ungespritzten Zitrone

Puderzucker

Den Backofen auf 175°C vorheizen, und die Backform leicht buttern und mit Mehl ausstäuben.

Butter, Zucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer einige Minuten lang schaumig rühren. Dann die ganzen Eier einzeln nacheinander mit dazu geben. Das Mehl mit dem Natron und dem Weinsteinpackpulver vermengen und löffelweise unter die Masse rühren. Abwechselnd immer wieder einen Löffel Saure Sahne hinzufügen.

Am Schluss noch die abgeriebene Schale der Zitrone und den Saft dazugeben. Noch einmal den Teig gut durchrühren, und dann am besten in einen Spritzbeutel (oder Gefrierbeutel) umfüllen.

Die Formen etwa zu 3/4 füllen und dann in den Backofen auf die mittlere Schiene geben. Für etwa 20-22 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Kurz auskühlen lassen (am besten auf einem Backrost), und mit dem Rest des Teiges genauso verfahren.

Mit Puderzucker bestäuben und dazu eine gute Tasse Tee trinken.

Mini-Zitronen-Guglhupf

 

 

 

Advertisements


Kategorien:Kuchen

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: