Marmorkuchen

Am letzten Sonntag vor dem 1. Advent gibt es einen ganz klassischen Kuchen. Marmorkuchen habe ich schon als kleines Mädchen sehr gerne gegessen. Das Beste an dem Kuchen war immer die schokoladige Mitte!

Inzwischen habe ich ein Standardrezept für Marmorkuchen, das immer gelingt, und ohne viel Schnickschnack funktioniert – vor allem, wenn es mal ganz schnell gehen soll, und der Besuch schon fast der Tür steht! 😉

Zutaten: (Das Rezept habe ich nur geringfügig abgewandelt.)

2 EL Kakaopulver

60g Puderzucker

3 EL Vanillezucker

1 TL gemahlener Zimt

1 kleine Tasse frisch gekochter Espresso

2 EL Rum

20g gehackte Mandeln

30g gemahlene Mandeln

250g weiche Butter

200g Zucker

3 Eier

4 Eigelbe

250g Mehl (550er)

2 TL Weinsteinbackpulver

Das Kakaopulver mit Puderzucker, 1 EL Vanillezucker, Zimt, Espresso, Rum und den Mandeln (gehackt und gemahlen) verrühren. Wenn vorab genug Zeit ist, sollte die Masse 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen, ansonsten kann sie auch gleich verarbeitet werden.

Den Backofen auf 190°C vorheizen, die Gugelhupfform ausbuttern und mit Mehl bestäuben.

Die weiche Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine schaumig rühren. Dann nach und nach zuerst die ganzen Eier, die Eigelbe und anschließend 2 EL Vanillezucker unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und löffelweise unter den Teig geben. Etwa ein Drittel des Teigs abnehmen und mit der Schokoladenmischung aus dem Kühlschrank vermengen.

Den Teig schichtweise in die Form geben. Erst die Hälfte des hellen Teigs, dann den dunklen Teig, und zum Abschluss den Rest des hellen Teigs. Mit einer Gabel in ausreichendem Abstand Spiralen durch den Teig ziehen, damit das typische Marmormuster entsteht.

Den Kuchen auf der mittleren Schiene 45-60 Minuten backen. Nach dem Backen den Kuchen gut auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Wie immer – wenn der Kuchen eine Nacht durchziehen konnte, schmeckt er besonders saftig!

Advertisements


Kategorien:Kuchen

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: