Pflaumen-Streusel-Kuchen

Zu einem typischen Sonntag gehört der Duft von frisch gebackenem Kuchen! Heute hat sich der September noch einmal mit einem herrlichen Sonnentag verabschiedet, und so habe ich gleich nach dem Frühstück mit dem Backen angefangen.

Es wurde ein Pflaumen-Streusel-Kuchen, da in dieser Woche saftige Zwetschgen in der Biokiste waren.

Das Rezept aus einem meiner Lieblingsbackbücher habe ich schon häufiger nachgebacken, da es einfach ist, und sich auch prima mit anderen Früchten wie z.B. Kirschen oder Äpfeln abwandeln lässt.

Zutaten:

200g Butter

150g Rohrohrzucker

1 Prise Salz

3 EL Vanillezucker

1 Ei

400g Mehl (hier: 550er)

800-900g Pflaumen

100g Hagelzucker (habe ich weggelassen und nur die Pflaumen mit Zucker bestreut)

Ceylon-Zimt

Für den Teig die Butter zerlassen, aber nicht erhitzen. Danach auf die Seite stellen, und ein paar Minuten abkühlen lassen.  In einer Teigschüssel den Zucker, das Salz, den Vanillezucker, das Ei und die Hälfte des Mehls (200g) verrühren. Dann die Butter unterrühren. Das restliche Mehl unter den Teig geben, und mit den Händen oder dem Handmixer (Knethaken benutzen) zu Streuseln verarbeiten.

Die Form mit Backpapier auslegen, und den Backofen auf 180°C vorheizen.

Etwa die Hälfte der Streusel in die Form geben, und zu einem Boden mit einem 3cm hohen Rand formen. Die Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und mit der Rundung nach unten kreisförmig auf den Teigboden legen.  (Abweichend zum Rezept habe ich keinen Hagelzucker genommen, sondern die Pflaumen mit Zimt und Zucker bestäubt). Anschließend die restlichen Streusel locker auf dem Kuchen verteilen.

Den Kuchen im Backofen (mittlere Schiene) zwischen 45-60 Minuten backen und… schmecken lassen! Dazu passt gut leicht angeschlagene Zimtsahne.

Advertisements


Kategorien:Kuchen

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: