Schnelle Kürbissuppe

Es ist Montag, der Herbst steht vor der Tür, und der Magen knurrt? Wenn dann noch ein Kürbis in greifbarer Nähe ist, kann es losgehen!

Zutaten:

1 kg Kürbis (hier: Hokkaidokürbis – muss nicht geschält werden)

2 EL Olivenöl

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

1 Möhre

1 mittelgroße Kartoffel

1 walnussgroßes Stück Ingwer

ca. 500ml Gemüsebrühe

200ml Kokosmilch

Saft einer Orange

Chili, Currypulver und Zimt

Salz, Pfeffer

Etwas Olivenöl in einen großen Kochtopf geben. Darin die Schalotte kurz anschwitzen. Die Möhre und die Kartoffel schälen, in kleinere Stücke schneiden und hinzufügen. Eine Prise Zucker hinzufügen und etwas karamellisieren lassen. Anschließend den Kürbis grob zerkleinert hinzufügen und mit etwa einem halben Liter Gemüsebrühe aufgießen – die Kürbisstücke sollten nicht ganz bedeckt sein. Je nach Geschmack eine Knoblauchzehe (unzerkleinert) und die Hälfte einer kleinen Chili (getrocknet) hinzufügen.

Den Topf  mit dem Deckel verschließen, und die Suppe dann auf mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend das Currypulver, etwas Zimt und den Saft einer kleinen Orange hinzufügen. Dann alles mit einem Stabmixer zerkleinern. Die Suppe ist dann noch recht „fest“, aber wenn die Kokosmilch hinzukommt, erhält sie eine schöne Konsistenz. Noch einmal aufmixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe auf einem Teller anrichten, einige Kürbiskerne hinzufügen und mit Kürbiskernöl beträufeln.

Je nachdem was die Vorräte hergeben, können z.B. auch mehr Möhren hinzugefügt werden, oder anstatt der Orange ein kleiner Apfel mitgekocht werden, was auch sehr lecker ist. Jede Kürbissorte schmeckt anders – deshalb ruhig auch einmal etwas mit ihnen experimentieren (z.B. mit einem Butternut oder Muskatkürbis).

Advertisements


Kategorien:Suppe

Schlagwörter: , ,

2 replies

  1. Lecker!!!! Und der Niklas hat auch soeben den Topf aufgegessen, den ich eigentlich morgen mit ins Büro nehmen wollte 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: