Sonntagsbrezeln

Womit starten an einem so herrlichen Sonntag? Richtig, mit schnellen und ganz einfachen Sonntagsbrezeln!

Auf der Suche nach einem Rezept bin ich hier gelandet. Da heute aber Sonntag ist, die Apotheken geschlossen haben, und Natronlauge nicht kriegsentscheidend ist, hier meine Variante:
Für 15 Brezeln:

500g Mehl (Type 550)

1 Tütchen Trockenhefe

200ml Wasser (lauwarm)

150ml Milch (lauwarm)

1 TL Zucker

1 Tütchen Weinsteinbackpulver (schmeckt nicht so „seifig“)

1 TL Salz

1 Stich Butter

Alle Zutaten mit der Küchenmaschine ca. 10 Minuten kneten. Danach den Teig mit einem Küchentuch abdecken, und ca. 30-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (z.B. im Ofen, auf niedrigster Temperatur <50°C).  Danach den Teig noch einmal gut durchkneten, und diesen in 15 gleichmäßlige Stücke zerteilen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die einzelnen Teiglinge ca. 30 cm lang ausrollen, wobei das Mittelstück etwas dicker sein sollte, um später den Brezeln seine typische Form zu geben. Zu Brezeln formen.

Danach die Brezeln kurz in einen Topf mit köchelndem Wasser (und 1 TL Zucker) für ca. 30 Sekunden „baden“ lassen. Diese Methode sorgt später für eine schöne Kruste. Die Brezeln noch einige Minuten auf dem Blech gehen lassen und mit etwas Salz bestreuen.

Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben (mittlere Schiene), und die Brezeln für ca. 20 Minuten backen lassen.

Sie schmecken am besten noch warm mit einem Stich kalter Butter dazu!

Advertisements


Kategorien:Gebäck

Schlagwörter: ,

2 replies

  1. Mmmh Brezeln! Danke für das Rezept. Ich wollte schon immer mal welche machen, hab mich aber vor der Lauge gefürchtet. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: